Loni loves: Unsere 3 Lieblings-Make-up-Trends im Frühling 2022

Geposted von Nike Lohmann am

Loni loves: Unsere 3 Lieblings-Make-up-Trends im Frühling 2022

Nach einem, zumindest hier in Norddeutschland, besonders nassen und verregneten Winter können wir es gar nicht erwarten, dass der Frühling dem tristen Grau-in-Grau der letzten Monate endlich ein Ende macht und wieder etwas Farbe in unser Leben zaubert.  Passend dazu begeistern uns die Make-up-Trends auf den Spring/Summer 2023 Shows mit poppigen Farben, natürlichem Glow und richtig viel Power! Hier verrät Euch Loni ihre 3 liebsten Make-up-Trends für das Frühjahr!

  1. Pop of Color: Knalliger Lidschatten, Two-tone-eyes und Neon-Eyeliner

Versace, Chloé und Armani machten es auf ihren Schauen vor: Neon-farbener Lidschatten ist der  Make-up-Trend im Frühjahr 2022! Gerne können zwei verschiedene Töne miteinander kombiniert oder auch zusätzlich ein bunter Eyeliner verwendet werden.  Dennoch kommt es bei diesem Trend auf Balance und das richtige Gleichgewicht an: Ein violetter Lidschatten ist super, braucht als Gegenpart aber ein zartes Rouge, damit der Look nicht zu blass wirkt.

  1. Blush, Baby: Statement Rouge

In diesem Frühling bekommt einer der ältesten Kosmektikartikel überhaupt ein echtes Upgrade: Das gute alte Rouge! Fendi, Etro oder Blumarine haben gezeigt, dass deutlich sichtbares Rouge nicht unbedingt nach alter, betuchter Dame, sondern auch ultracool aussehen kann! Ich persönlich kombiniere gerne Creme-Rouge und Puder-Rouge oder -Bronzer. Das Cremerouge lässt das Gesicht frisch und strahlend aussehen, der Bronzer fixiert das Cremerouge und verleiht dem Look eine sonnige Note.

  1. Natural Skin: Transparente Foundation

Gerade, wenn es – wie in diesem Frühjahr – auf Augen, Wangen oder Lippen etwas bunter wird, ist eine leichte und natürliche Foundation sehr wichtig, damit man nicht aussieht wie ein Zirkusclown. Aber auch ohne auffälliges Augen-Make-up ist der „No-Make-up”-Make-up-Look total im Trend, wie man bei Hermès, Balmain oder Max Mara sehen konnte. Leichte Texturen, ein leuchtend-natürliches Finish und wenig Deckkraft zaubern einen ebenmäßigen und natürlichen Teint. Getönte Sonnencremes schützen im Frühjahr und Sommer außerdem vor Sonneneinstrahlung und können eine leichte Foundation oft sogar ersetzen.

Neuerer Post →